WorldRX: Kristoffersson ist Champion!

Angesichts anhaltender gesundheitlicher Bedenken hinsichtlich COVID-19 hat der Veranstalter des World Rallycross of Germany, der vom 12. bis 13. Dezember stattfinden soll, beschlossen, die letzte Veranstaltung der FIA World Rallycross-Saison 2020 abzusagen. Da der World RX of Germany die letzte geplante Veranstaltung der Saison war, wurde der Tabellenführer Johan Kristoffersson zum FIA-Rallycross-Weltmeister 2020 ernannt, und das KYB Team JC gewinnt die FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2020 für Teams!

In der Hoffnung, diese Veranstaltung doch noch durchzuführen, wurden zahlreiche Optionen geprüft, doch leider war dies letztendlich nicht möglich. „Wir haben uns alle sehr auf diese Premiere an unserer Rennstrecke gefreut“, sagt Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort. „Die FIA World Rallycross Championship ist ein unterhaltsames und actionreiches Format, das unser Portfolio weiter bereichert. Dennoch ist diese Entscheidung zum Wohle aller Beteiligten und ihrer Gesundheit unerlässlich“. Obwohl der Nürburgring in den vergangenen Monaten erfolgreich bewiesen hat, dass Veranstaltungen mit Zuschauern auch im Rahmen des Infektionsschutzes funktionieren, stellt sich die Situation aufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen nun anders dar. Wir freuen uns nun auf den World RX auf dem Nürburgring 2021″.

„Wir gratulieren Johan und dem KYB Team JC ganz herzlich zu ihren wohlverdienten Titeln“, erklärte Paul Bellamy, Senior Vice President of Motorsport Events bei IMG. „Wir sind enttäuscht, dass wir unsere Abschlussveranstaltung nicht in Deutschland abhalten konnten, aber wir sind sehr stolz auf die Saison, die wir in diesen beispiellosen Zeiten produzieren konnten, und unser tiefster Dank geht an alle unsere Organisatoren, Partner und Fans für ihre Geduld und anhaltende Unterstützung während des gesamten Prozesses.

Fotos (c) FIA WorldRallyCross