ERC: Circuit Of Ireland!

Ein volles Feld, dazu jede Menge Action. Der Circuit Of Ireland gilt nicht umsonst als eine der ältesten und traditionsreichsten Rallyes in Europa. Der zweite Lauf zur FIA Rallye Europameisterschaft nimmt heute Abend Fahrt auf. Mit dabei jede Menge Favoriten und die Youngster von Opel Motorsport!

Opel-Rallye-Junior-2016-299108Nach der wetterbedingten Verschiebung der Rallye Liepāja in Lettland Anfang Februar bildet der Circuit of Ireland nun den Auftakt zur Rallye-Junior-Europameisterschaft FIA ERC Junior 2016. Opel Motorsport startet als Titelverteidiger mit hohen Erwartungen in die neue Saison. Zumal Emil Bergkvist und Marijan Griebel in den ADAM R2 die Asphalt-Jagd rund um die nordirische Hauptstadt Belfast im Vorjahr mit einem Doppelsieg abgeschlossen hatten. Auch in dieser Saison haben sich die Opel-Werkspiloten gemeinsam mit Neuzugang Chris Ingram einen Podestplatz zum Ziel gesetzt: „Die tückischen Wertungsprüfungen auf den engen, aber dennoch sehr schnellen Asphaltpisten mit vielen Kuppen und Sprüngen lassen keinen Raum für Fehler. Die stärkste Konkurrenz erwarte ich von meinen Teamkollegen“, sagte der Vorjahreszweite Marijan Griebel im Opel-Mediendienst, der erstmals an der Seite seines neuen Copiloten Pirmin Winklhofer ins Rennen geht. Julius Tannert, der wie Griebel unter der Bewerbung des ADAC Opel Rallye Junior Teams startet, steht als Gewinner des ADAC Opel Rallye Cups 2015 vor seiner ersten EM-Rallye als Opel-Werkspilot. „Ich freue mich riesig darauf und fühle mich gut vorbereitet“, sagt der Sachse, dem Stammbeifahrerin Jennifer Thielen den Weg weist.

Opel-ADAM-R2-Junior-Rallye-297372Opel-Neuzugang Chris Ingram brennt ebenfalls auf seinen ersten Einsatz. Er startet an der Seite von Beifahrerin Katrin Becker. „Der Circuit of Ireland ist eine legendäre Rallye mit einigen der besten Wertungsprüfungen Europas und einer tollen Atmosphäre. Im Vorjahr habe ich mir mit den Opel-Piloten einen großen Kampf geliefert. Nun sitze ich selber in diesem unglaublichen ADAM R2“, sagte Ingram, der unter der Flagge des Opel Rallye Junior Teams antritt. Der erste Auftritt des Opel-Trios sorgt allein schon für Spannung, doch auch bei den ‚großen Jungs‘ ist Action garantiert. Vorjahressiger Craig Breen, Rallye-Europameister Kajetan Kajetanowicz und DMACK-WRC-Pilot Elfyn Evans bilden die Speerspitze eines mit 38 Autos extrem starken R5/S2000 – Feldes. EM-Spitzenreiter Alexey Lukyanuk wird in Irland allerdings nicht am Start sein. Der Sieger des Auftaktlaufes auf Gran Canaria kam bei Tests für die Rallye Irland mit seinem Ford Fiesta R5 von der Straße ab und zerstörte seinen Dienstwagen nachhaltig.

Der Auftakt des Circuit beginnt heute um 13:50 Uhr mit der Qualifying Stage in Tardree. Ab 19:30 Uhr folgt der Ceremonial Start in Lisburn. Die eigentliche Rallye-Action beginnt morgen ab 10:00 Uhr, wenn das Feld die Kings Hall von Belfast in Richtung Cairncastle verläßt. Auf die Teilnehmer warten vierzehn höchst anspruchsvolle Asphalt-Wertungsprüfungen über 209,56 Kilometer. Hier der aktuelle Zeitplan in MESZ, der durchaus von Interesse sein dürfte. Schließlich wird der Circuit Of Ireland erstmals live und ohne Geoblocking im Internet gestreamt.

85. Circuit Of Ireland, zweiter Lauf zur FIA Rallye EM

Freitag, 8. April
09.45 – Service Out – Cars leave King’s Hall Belfast
10.51 – SS1 Cairncastle
11.43 – SS2 Knockboy 1
12.44 – SS3 The Glens
14.14 – Regroup at Bushmills Distillery (cars here for 15 minutes)
15.01 – Remote at Ballymoney, Joey Dunlop Leisure Centre
16.05 – SS4 Knockboy 2
17.06 – SS5 Glendun
19.04 – Service at King’s Hall Belfast (cars here for 45 minutes)
20.50 – SS6 Newtownards TT Stage

0eeea4_d59029f63c5c46778ff5e01b5b4bd27dFreitag, 9. April
09.15 – Service Out – Cars leave King’s Hall Belfast
10.18 – SS7 Bucks Head 1
10.58 – SS8 Hamilton’s Folly 1
11.47 – SS9 Bulls Brook 1
12.25 – Regroup at The Cutts in Banbridge (cars here for 15 minutes)
12.52 – SS10 Banbridge 1
13.47 – Service at King’s Hall Belfast (cars here for 30 minutes)
15.14 – SS11 Bucks Head 2
15.54 – SS12 Hamilton’s Folly 2
16.43 – SS13 Bulls Brook 2
17.06 – Regroup in Banbridge North (cars here for 15 minutes)
17.42 – SS14 Banbridge 2
18.37 – Service at King’s Hall Belfast
19.07 – International Rally finish ceremony, Queens University Belfast

Änerungen im Zeitplan bleiben vorbehalten!

Fotos (c) FIA ERC, DPPI, Peugeot Sport, GM Comany