Spione wie wir

Spione wie wir

Kennt jemand von euch noch den lustigen Film „Spione wir wir“, mit Dan Akroyd? Sicher die beste Spionage-Comedy der Filmgeschichte. Und wenn ich so lese, daß das F1 Team von Renault nun auch ein bisschen in fremden Papieren geschnuppert hat. . .

Ich stell mir das grad vor. Bei Ferrari kippt jemand ein weisses Pulver in den Tank. Dann schickt ein Ferrari Mann geheime Papier zu McLaren. Die wiederum werden von Renault abgekupfert. Eine tolle Geschichte! Leider streiken in Hollywood grade die Drehbuchschreiber. Diese Story, ein bisschen aufgehübscht, wär ja allein schon einen Film wert.

Renault soll sich am 6. Dezember dem Sportrat stellen. Ob da der Briatore als Nikolaus verkleidet aufläuft konnte mir bisher niemand verraten.

Am Wochenende habe meine Freunde aus Phoenix ihren großen Tag. Die DiSalvos aus Scottsdale sind live beim NASACAR Showdown dabei. Anja und Paul DiSalvo haben mir ein paar gute Fotos versprochen! Und mit mir hoffen sie, das Jeff Gordon noch einmal zurück kommen wird.

Ich habe mir heute ein bisschen Zeit gegönnt und auf www.racing-history.de das lang vorbereitete WTCC Update eingestellt. Impressionen vom WM-Lauf in Oschersleben sind nun vorrätig.

Viel Spaß beim Surfen und einen schönen Tag noch!