Drahtseilakt

Peugeot 908 - Le Mans Vortests

Guten Morgen aus Düsseldorf!

Der schwere Unfall von Peugeot bei den Le Mans Vortests beschäftigt mich auch heute.

Inzwischen gibt es ein Video im Netz, das aus einer der Streckenüberwachungskameras stammt. Man sieht, wie der Peugeot 908 mit Marc Gene eingangs der Porsche-Kurve vermutlich auf einen Kurb kommt, abhebt und sich mehrfach überschlägt. Ein wirklich heftiger Crash, den Marc Gene nahezu unverletzt überstanden hat. Gene schreibt auf seiner eigenen Website, das er Angst hatte, diesen Unfall nicht zu überleben. Die Sicherheitsausrüstung des Peugeot 908 bestand die erste echte Bewährungsprobe und Peugeot wird sich intensiv mit dem Unfall beschäftigen. Es muß nicht nur ein komplett neues Chassis aufgebaut werden. Ich denke, das man sich bei Peugeot auch Gedanken über den Unfallhergang machen wird. Wir alle wissen aus der Vergangenheit, wie sensibel die Sportprototypen auf Unterluft reagieren. Schließlich ist Le Mans für Peugeot in diesem Jahr von allergrößter Bedeutung. Jedes Detail des Autos in den kommenden Tagen überprüft werden, möglicherweise auch die Aerodynamik auf der Vorderachse. Le Mans ist ein Drahtseilakt, aber Peugeot ist professionell genug um die Probleme am 908, wenn es denn welche gibt, rechtzeitig zu lösen.

Audi wickelte den Vortest ohne Probleme ab. Allerdings fuhren die Ingolstädter auch keine Rekordrunden. Das Trio Biela/Pirro/Werner konzentrierte sich auf Reifentests, McNish/Capello/Kristensen fuhren verschiedene Aerodynamik-Kits und Luhr/Rockenfeller/Premat fuhren einen 4-Stunden Long Run.

Auch die  Le Mans-Premiere des Porsche RS Spyder verlief problemlos. Der Van Merksteijn Spyder mit Le Mans Neuling Jos Verstappen setzte sich wie erwartet an die Spitze des LMP2 Feldes. Knapp dahinter der Essex RS Spyder mit John Nielsen am Steuer. Auch beim Porsche Spyder  wird ein spezielles Areodynamik Kit gefahren. Neue Frontblenden, abgeflachte Kotflügel und einige andere aerodynamische Eingriffe sollen den Luftwiderstand in Le Mans weiter verringern.

Eine knappe Woche noch, dann dürfte das Le Mans Fieber so langsam den Höhepunkt zusteuern!

Einen schönen Tag noch.