Mal wieder was vom Tracy!

Guten Morgen aus Düsseldorf!

Heute ist in den Motorsportnewsdiensten relativ tote Hose. Allerdings gibts eine Meldung, die mich ein wenig überrascht.

Paul Tracy testet auf dem Chicagoland Speedway einen NASCAR Truck des Germain Racing Teams. Der Toyota Tundra von Bob Germain ist aber nicht irgendwein „Ich-Fahr-Mal-Hinterher-Auto“, sondern gehört zu den Top-Monsterlastern der Craftsman Truck Series. Stammpilot Todd Bodine führt die Serie zur Zeit an. Ich hoffe ja mal, das Tracy wieder schnell auf die US-Rennstrecken zurückkehrt. Und ein Einstieg in die Truck Series wäre ja erstmal ein Einstieg.

Und dann ist da noch Monica Sipzs, ihr N-Technology Team, der Honda Accord und James „Thommo“ Thompson. Nach dem guten Saisonaftakt des Teams in Valencia bin ich sehr gespannt auf den Auftritt der Truppe am kommenden Wochenende. Im Pyrenäenstädtchen Pau traue ich dem Team eine Riesenüberraschung zu.

Die WTCC in Pau ist der einzig wirkliche Höhepunkt des kommenden Wochenendes. Nach dem vergangenen Mega-Weekend tut eine kleine Pause auch mal gut. Die Tourenwagenkutscher der britischen Tourenwagenserie fahren in Croft, die Indycars treten auf der Milwaukee Mile an und die NASCAR fährt in Dover im Kreis herum. Interessant wird aber das Samstagabend. Die Nationwide Series geht ebenfalls in Dover an den Start. Und die NNS ist immer gut für eine Riesenshow.

Mehr über TV-Zeiten und Livestream Optionen gibts morgen.

Bis dahin, einen schönen Tag noch!