Ice Race Of Champions: Kreim holt Sieg in Zell am See!

Der Deutsche Rallye-Meister Kreim war der schnellste von vier internationalen Rallye-Assen, die auf identischen 290 PS starken SKODA FABIA Rally2 evo beim GP Ice Race in Zell am See-Kaprun am vergangenen Wochenende um den Sieg kämpften!

Rallye-Asse von Skoda sorgten bei den rund 16.000 Renn- und Rallye-Fans beim GP Ice Race im österreichischen Zell am See-Kaprun für Begeisterung. Im Rahmen dieser einzigartigen Veranstaltung traten drei Meister und ein Vize-Champion beim so genannten ,Ice Race of Champions‘ mit technisch identischen, vom Werksteam vorbereiteten Skoda Fabia Rally2 evo im Kampf um den Sieg gegeneinander an. In der Addition der Läufe beider Tage gewann der Deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim mit einem Sieg und einem zweiten Platz die Gesamtwertung vor Julian Wagner aus Österreich. Der Slovake Martin Koci wurde Dritter vor Filip Mares aus der Tschechischen Republik.

Am ersten Februar-Wochenende präsentierte das GP Ice Race eine einzigartige Show mit rund 150 Fahrern in historischen und modernen Renn- und Rallye-Fahrzeugen. Filip Mares aus der Tschechischen Republik (2019 Junioren-Rallye-Europameister/ERC1), Martin Koci (Slowakischer Rallye-Meister), Fabian Kreim (Gewinner der Deutschen Rallye Meisterschaft) und der Vizemeister der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft 2019, Lokalmatador Julian Wagner, traten gegeneinander an. Sie kämpften mit technisch identischen, vom Werksteam vorbereiteten Skoda Fabia Rally2 evo um den Sieg beim ,Ice Race of Champions‘.

Der Sieger der Kategorie wurde durch die Addition der Wertungsläufe am Samstag und Sonntag ermittelt. Mit einem Sieg am Samstag und Rang zwei am Sonntag holte Fabian Kreim den Gesamtsieg vor Julian Wagner, der am ersten Tag Dritter geworden war und am Sonntag einen Laufsieg geholt hatte. Mit einem zweiten und vierten Rang eroberte Martin Koci den verbliebenen Platz auf dem Podium. Für den viertplatzierten Filip Mares war das GP Ice Race eine gute Gelegenheit, um sich für das Fahren auf Eis und Schnee vorzubereiten: Der Europäische Junioren-Europa-Rallye-Meister (ERC1) wird mit einem privat eingesetzten Skoda Fabia Rally2 evo am WRC-Lauf in Schweden vom 13. bis 16. Februar 2020 teilnehmen.

Ergebnisse GP Ice Race 2020/Ice Race of Champions:
1. Fabian Kreim (GER), SKODA FABIA Rally2 evo, 18 Punkte
2. Julian Wagner (AUT), SKODA FABIA Rally2 evo, 16 Punkte
3. Martin Koci (SVK), SKODA FABIA Rally2 evo, 12 Punkte
4. Filip Mares (CZE), SKODA FABIA Rally2 evo, 10 Punkte

Fotos (c) Skoda Auto Deutschland