WRC Mexiko: Die Rallye der Super-Sebs!

Sebastien Ogier gewinnt die Rallye Mexiko. Der amtierende Weltmeister legt einen, bedingt durch die frühe Startposition, schwachen Start hin, dreht aber am Samstag die Rallye zu seinen Gunsten. Sebastien Loeb überzeugt bei seinem Comeback im Citroen C3 WRC, verliert die Führung aber nach einem nicht notwendigen Reifenwechsel und wird starker fünfter!

Das Ergebnis der Rallye Mexiko verdeutlicht die Spannung in der WRC des Jahres 2018. Alle Werksteam lagen eng beieinander und auf dem Podium fanden sich mit Ogier (Ford), Sordo (Hyundai) und Meeke (Citroen) gleich der verschiedene Werksfahrer ein. Dank Sordos zweitem Platz verteidigte Hyundai Motorsport die Führung in der Hersteller-WM. Mit seinem hart erkämpften Sieg übernimmt Ogier wieder die Führung in der Fahrerwertung. Auch Toyota kämpfte in Mexiko um jeden Punkt. Ott Tänak brachte sich für die Powerstage mit einem absichtlichen Stempelfehler in eine bessere Position und sicherte sich die Bestzeit. Für Tänak ein kleiner Trost, denn die Rallye hatte Ott bereits früh nach einem Laderdefekt verloren.

Frust schob auch Thierry Neuville, der sich mit Rang sechs zufrieden geben musste. Der Belgier kämpfte nicht nur mit der Startposition. Zu all dem Übel stellten sich auch ein paar technische Probleme ein. Am Samstag verlor Neuville auf der Guanajuatio-Prüfung mehr als eine Minute, nachdem Thierry in einer Wasserdurchfahrt stecken blieb.

Rallye Mexiko – Gesamtwertung

1. Ogier / Ingrassia (Ford Fiesta WRC) 3:53:58.0
2. Sordo / Del Barrio (Hyundai i20 WRC) + 1:13.6
3. Meeke / Nagle (Citroën C3 WRC) + 1:29.2
4. Mikkelsen / Jaeger (Hyundai i20 WRC) + 1:48.4
5. Loeb / Elena (Citroën C3 WRC) + 2:34.6
6. Neuville / Gilsoul (Hyundai i20 WRC) + 9:13.0
7. Tidemand / Andersson (Skoda Fabia R5) + 10:34.7
8. Latvala / Anttila (Toyota Yaris WRC) + 15:47.1

Stand WRC – Fahrer-Weltmeisterschaft

1. Sébastien Ogier – 60 Punkte
2. Thierry Neuville – 51 Punkte
3. Andreas Mikkelsen – 34 Punkte
4. Kris Meeke – 32 Punkte
5. Jari-Matti Latvala – 30 Punkte
6. Ott Tänak – 26 Punkte
7. Esapekka Lappi – 23 Punkte
8. Craig Breen – 20 Punkte
9. Dani Sordo – 18 Punkte
10. Sébastien Loeb – 10 Punkte

Stand WRC – Hersteller-Weltmeisterschaft

1. Hyundai WRT – 84 Punkte
2. M-Sport Ford WRT – 72 Punkte
3. Citroën Total Abu Dhabi WRT – 71 Punkte

Einen ausführlichen Rückblick auf die Rallye Mexiko folgt in den kommenden Tagen. Bereits vom 5. bis 8. April erwartet uns das nachste Aufeinandertreffen der Super Seb’s. Bei der Rallye Korsika setzt Loeb auf seine Asphaltfähigkeiten und propheizeit… „Korsika wird eine völlig andere Sache als Mexiko“ Loebs Ehrgeiz ist geweckt!

Fotos(c) Citroen Racing, Hyundai Motorsport GmbH, Red Bull CP