NHRA Gainesville: Doppelschlag von John Force Racing!

Die Gatornationals wurden zum großen Familienfest des Force-Clans. Brittany Force holte ihren ersten Top Fuel Geamtsieg. Mit Robert Hight gewann das Team von John Force auch die Funny Car Klasse. Erica Enders-Stevens war bei den Pro Stocks wieder ohne jede Chance. Der Pro Stock Gesamtsieg ging an Greg Anderson und Summit Racing!

brittany-force-3-20_p3Für John Force Racing kann die Saison kaum besser starten. In Gainesville holte das Team um Altmeister John Force zum großen Doppelschlag aus. Brittany Force sicherte sich mit einer fabelhaften Leistung die erste Top Fuel Trophäe ihrer Karriere. Die 29-jährige arbeitete sich fehlerfrei durch alle Heats und schlug im Finale souverän Aussenseiter Terry McMillen. Bereits am Start legte Brittany den Grundstein zu ihrem ersten Top Fuel Erfolg und setzte sich leicht ab. Als der Motor an McMillens Dragster explodierte, lag Brittany bereits ungefährdet in Front. Mit einer Zeit von 3,772 Sekunden (Schnitt 318,77 m/ph) bestätigte Brittany ihre Top-Form, die während des gesamten Wochenende zu spüren war. Mit Zeiten zwischen 3,72 und 3,77 Sekunden warf Brittany immerhin Tripp Tatum und Dave Conolly aus dem Rennen. Die gehören zwar nicht zu den Top Fuel Big Boys, waren aber trotzdem ernstzunehmende Gegner. Terry McMillen hatte mit Antron Brown, Tony Schumacher und Clay Millican wesentlich schwerere Eliminations zu überstehen. Doch im alles entscheidenden Finale ging McMillens Top Fuel die Luft aus. Der Motor explodierte. Brittany Force gewann ihren ersten Wally und gleichzeitig ihr Ticket für den Traxxas Nitro Shoot Out.

HightFunnyCar05John Force Racing ließ auch in der Funny Car Klasse nichts unversucht. John Force, Courtney Force und Robert Hight lieferten sich bereits im Qualifying spannende Duelle mit ‚Fast‘ Jack Beckman, Tim Wilkerson und Ron Capps. In der zweiten Elimination Round kam jedoch das Aus für John und Courtney Force. Robert Hight ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und kämpfte sich gegen Matt Hagan und Chad Head bis in das Finale vor. Dort wartete mit Ron Capps ein harter Brocken, der jedoch bereits in den Eliminations mit Traktionsproblemen zu kämpfen hatte. Zwar arbeitete man im Team von Ron Capps intensiv an einer Lösung, jedoch vergeblich. Im Finale gegen Robert Hight kämpfte Capps erneut mit massiven Schwierigkeiten und hielt sein Funny Car nur mit Mühe auf der Bahn. Robert Hight zog davon und sicherte sich mit einer schwachen Zeit von 4,429 Sekunden (Schnitt 280,95 m/ph) den Sieg und damit auch die Startberechtigung für den Traxxas Nitro Shoot Out Anfang September in Indianapolis.

AndersonProStock05Die Pro Stock Kategorie wurde wieder einmal von den Summit Boys dominiert. Greg Anderson und Jason Line arbeiteten sich ohne Probleme durch die Eliminations und zogen gemeinsam ins Finale ein. Anderson schlug Line zum zweitenmal in dieser Saison und holte sich seinen 80. Pro Stock Gesamtsieg. Erica Enders-Stevens musste in Florida bereits früh einpacken. Die amtierende Pro Stock Championesse schied nach mäßigem Qualifying bereits in der ersten Runde aus. Eine herbe Enttäuschung für die Texanerin, die sich nach den Testfahrten so viel mehr erhofft hatte. Nachwievor kommt Ericas brandneuer Dodge Dart nicht ins Rollen. Summit Racing geht nach zwei äußerst erfolgreichen Jahren durch ein tiefes Tal und arbeitet mit Hochdruck an einem Comeback. In den kommenden Tagen sind weitere Testfahrten in Tulsa geplant. Doch auch Erica weiß, das die technischen Probleme an der Elektronik des neuen Auto vermutlich nicht so schnell gelöst werden.

NHRA Mello Yello Drag Racing Series, Punktestand nach 3 von 24 Läufen

Top Fuel
1. Brittany Force, Monster Energy Dragster, 251 Punkte
2. Clay Millican, Parts Plus/Great Clips Dragster, 210 Punkte
3. Doug Kalitta, Mac Tools Dragster, 205 Punkte
4. Steve Torrence, Capco Contactors Dragster, 199 Punkte

Funny Car
1. Robert Hight, Auto Club Chevy Camaro, 280 Punkte
2. Ron Capps, NAPA Auto Parts Dodge Charger, 279 Punkte
3. John Force, Peak Anti-Freeze and Coolant Chevy Camaro, 221 Punkte
4. Jack Beckman, Infinite Hero Dodge Charger, 205 Punkte
5. Courtney Force, Traxxas Chevy Camaro, 201 Punkte

Pro Stock
1. Jason Line, Summit Racing Equipment Chevy Camaro, 337 Punkte
2. Greg Anderson, Summit Racing Equipment Chevy Camaro, 331 Punkte
3. Bo Butner, Jim Butner Auto Chevy Camaro, 233 Punkte
4. Drew Skillman, Ray Skillman Chevy Camaro, 205 Punkte
5. Chris McGaha, Harlow Sammons of Odessa Chevy Camaro, 161 Punkte

Der vierte Lauf zur NHRA Mello Yello Drag Racing Series findet vom 1. bis 3. April auf dem Las Vegas Motorspeedway statt.

Fotos (c) General Motors, Geiger Global Media, Dragstory